Netzwerkevent: Berufsperspektiven für promovierte Historiker:innen

Das Geschichtsstudium ist kein berufsbezogenes Studium – doch es befähigt dazu, viele interessante Berufswege einzuschlagen.

Die HS-Alumnae:i organisieren am Mittwoch 2. November 2022 für alle wissenschaftlichen Assistent:innen und Doktorand:innen in Geschichte einen Event, der Gespräche mit promovierten Historiker:innen in verschiedenen Berufsfeldern ermöglicht.

Der Event startet mit einer Podiumsdiskussion und wechselt dann zu einem «Marktplatz»: An Ständen stehen HS-Alumnae und HS-Alumni für Auskünfte und Fragen zur Verfügung. Sie kommen aus den Berufsfeldern Forschung, Hochschulmanagement, Archiv und Museum, Profit und Social Profit. Das Programm (PDF, 80 KB) gibt genauere Angaben.

Um den direkten Austausch der Anwesenden zu garantieren, gibt es eine Beschränkung auf 60 Teilnehmende. Hier geht es zur Anmeldung.